Neueste Artikel

Grüner Muntermacher zum Essen

Matcha Cheesecake

 

Heute habe ich ein Matcha Cheesecake mit Aprikosen-Kieselsteinen für euch.

Pastellfarben sind im Frühling einfach ein absolutes Muss sowohl in der Mode als auch im Interior. Und unverzichtbar in meiner Küche.

Matcha Grüntee-Pulver, bekannt als Superfood, ist nicht nur ein Tee-Getränk, sondern mit Matcha lässt sich wunderbar kochen und backen. Matcha-Pulver ist ideal auch als Zutat für Smoothies, Müsli oder Shakes.

Wenn Ihr das Grüntee-Pulver mögt, dann wir das Rezept euch begeistern!

 

 

 

 

#Matcha Cheesecake

Rezept für 4 Portionen  I  Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten ohne Kühlzeit

ca. 80g Butterkekse   I   250g Frischkäse   I   250g Mascarpone   I   200ml Schlagsahne   I    1 TL Matcha-Pulver   I    Ahornsirup (wahlweise Zucker)   I    70g Butter   I   Aprikosen-Kieselsteine   I   50g Weiße Schokolade 

 

.1 Boden: Butterkekse zerbröseln und mit geschmolzenen Butter und weißen Schokolade vermischen.

.2 Diese Masse in die Dessertringe (ca. 8cm) füllen und alles flach drücken. Für ca. 30min. in Kühlschrank stellen.

.3 Creme: Schlagsahne steif schlagen. Mascarpone und Frischkäse verrühren, die Schlagsahne und Matcha Pulver (wenn Ihr es intensiver mögt geht auch mehr) unterrühren. Nach Belieben süßen.

.4 Die Creme in die Dessertringe füllen und glatt streichen. Für ca. 3-4 Stunden in Kühlschrank stellen.

.5 Vor dem Servieren mit Aprikosen-Kieselsteinen und mit gehackter Schokolade garnieren.

 

Guten Appetit !

 

 

 

Habt Ihr schon Matcha-Pulver probiert? Schmeckt es Euch oder mögt Ihr es nicht so gerne?

 

P.S: Aprikosen-Kieselsteine bekommt Ihr bei Edeka oder Online HIER

und Matcha-Pulver bei DM oder HIER

 

Liebste Grüße

Jola

❤ Februar-Romantik

Valentinstag: meine Beauty-Lieblinge im Februar und die beste Pasta-Pesto

 

Willkommen im Monat für Verliebte. Februar-Romantik, ohh wie schön ❤

Aber was schenkt man dem Partner?

Valentinstag ist für viele Menschen ein kommerzieller Tag. Für mich müssen nicht unbedingt die Teure Geschenke sein, sondern was zählt, ist die persönliche Note.

Meine persönliche Empfehlung ist ganz simpel. Die Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Wie wäre es denn mit einem ausgefallenen Essen? Am besten selbstgekocht!

Oder mit einem wunderschönen Blumenstrauß, der vor der Liebe strahlt?

Mein persönlicher Favorit unter den Blumen ist die Rose. Bei der Farbauswahl ist auf die Bedeutung unbedingt zu achten, denn, die Rote Rose steht für leidenschaftliche Liebe, eine rosafarbene Rose für Jugend und Schönheit, und die weiße Rose steht für Leidenschaft, Treue und Unschuld.

Ich weiß, ich weiß, ihr denkt, dass dies eh das Mindeste ist. Mit dem Trip nach Paris würde man auch punkten, aber für mich reicht die persönliche Note, um dem Partner meine Wertschätzung zu zeigen. Wie auch immer, LOVE IS IN THE AIR, also genießt die schönsten Momente der Liebe!

 

 

Sally Hansen

Meine Beauty-Lieblinge im Februar sind die Nagellacke mit pflegendem Arganöl von Sally Hansen.  Sally Hansen ist eine amerikanische Schönheitsmarke und in den USA die Nr. 1 der Nagelpflege.

Da ich meine Nägel ca. alle zwei Tage lackieren muss, weil der Lack so schnell abgeht, habe ich mich für einen Nagellack entschieden, der länger als herkömmlicher Nagellack hält.

Wenn es euch auch so geht wie mir, dann sind die Produkte auch für euch perfekt. Die Nagellacke von SH versprechen nämlich mehr. Sie halten länger, trocknen schnell und haben ein tolles Finish. Ich habe den Nagellack in der Farbe RED RED WINE für den Abend und LOVE ME MAUVE für den Tag gewählt.

 

 

Das Auftragen ist dank des breiteren Pinsels sehr leicht und schnell. Der Lack trocknet schnell, ist bombenfest und hält länger als zwei Tage, was für mich eine enorme Zeitersparnis bedeutet. Außerdem zaubern die Nagellacke mehr als nur tolle Farben auf die Nägel: Sie stärken und pflegen und sorgen für den perfekten Look. Die bekommt ihr HIER oder HIER oder direkt bei DM; Rossmann oder Douglas. Falls es euch die Produkte gefallen, dann greift ihr schnell zu, denn das ist eine limitierte Valentinstag Edition und nur für kurze Zeit erhältlich!


 

Pasta-Pesto mit Tomaten und Parmesan

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Hier ist ein Rezept, das für Genussmomente bei Verliebten sorgen wird.

#Pasta-Pesto mit Tomaten und Parmesan

Rezept für 2 Portionen  I  Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten

250g Nudeln   I   150g Tomaten   I   1 Zwiebel   I    50g Cashewkerne   I    1 EL Tomatenmark   I   50g Creme fraiche   I   Pinieinkerne  I    2 EL Olivenöl    I    Salz   I    Pfeffer   I   40 g Parmesan, am Stück

 

.1 Tomaten waschen, aufschneiden. Zwiebel in Würfel schneiden.

.2 Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebel und Tomaten darin 3-4 Minuten andünsten.

.3 Pesto: Cashewkerne mit einem Mixstab zerkleinern und so lange pürrieren bis eine Mousse entsteht. Die bereits gedünstete  Zwiebel und die Hälfte der Tomaten dazu geben und zu einer Masse verrühren. Tomatenmark und Creme fraiche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

.4 Nudeln mit Pesto, Tomaten anrichten, Parmesan darüber hobeln und mit gerösteten Pinienkernen bestreuen.

 

Guten Appetit!

P.S.: Pasta -Herzen bekommt ihr HIER oder HIER

Ich wünsche euch einen wunderschönen Valentinstag ❤

Liebeste Grüße

Jola

Hallo Februar!

Februar Weekend: Winter-Shopping  I   Ostseewetter  I  Süße Verführung  

 

Das Wochenende war sehr turbulent und so schön wie sonst nie gewesen:
Ich traf Freunde zu einer Shopping-Tour, einem Spaziergang an der Ostsee und einem himmlischen Essen (Rezept s. unten). Es war viel los und hat sehr viel Spaß gemacht!

 


 

.1 %SALE %SALE %SALE

Meine Freundin sagt, dass die beste Therapie gegen schlechtes Winter-Wetter eine Shoppingtour sei. Ich bin nicht immer der gleichen Meinung, aber diesmal entschloss ich mich mitzumachen. Vor allem, da momentan überall viel Schönes und Günstiges zu bekommen gibt.
In den Läden als auch im Onlineshop ist gerade Winterschlussverkauf, und es waren interessante Angebote dabei. Und diesmal habe ich mir einiges gegönnt.

 

 

Meine neue Errungenschaft ist dieser tolle Mantel, den ich mir bei Zara bestellt und es noch keine Minute bereut habe. Der wievielte Mantel ist das bereits in meinen Schrank?? Hmmm, die Frage vergesse ich lieber schnell wieder 😉
Ich trage diesen Mantel am liebsten kombiniert mit Lederhose und schwarzem Pullover. Stylische Statement-Kette (gibt es noch HIER) und der Shopper runden den Look perfekt ab.

 

 

.2 Ostseewetter

In den Wintermonaten ist die Ostsee genauso schön wie bei 30 Grad im Sommer.
Das Ostseewetter war diesmal sehr wechselhaft. Es gab Schnee und Sonne und war sehr windig. Einfach fantastisch! Die Wellen haben sich schäumend aufgebäumt und wirkten sehr lebendig. Ich hätte beinahe vergessen, wie herrlich so ein Spaziergang am Strand sein kann.

Für mich die perfekte Gelegenheit, um einfach mal runterzukommen. Und wenn es zum Abschluss des Tages noch etwas Himmlisches zum Essen gibt, dann ist das ein wunderbarer Ausklang!

 

 

#Heidelbeerentörtchen mit Masckarponecreme

Rezept für 4 Portionen  I  Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten+Back- und Kühlzeit

 

Teig: 125 Mehl   I   40g Zucker   I   60g Butter   I    1 Ei   I   1 Pck.Vanillezucker   I    1 Prise Salz   I    EL Rosenwasser

Creme: 200g Masckarpone   I   200g Quark   I    3-4 EL Vanillezucker   I   150 ml Sahne   I    200g Heidelbeeren.

 

 

.1 Für den Teig: das Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz mischen. Das Ei und die Butter dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten

.2 Den Teig für ca. 30 min. in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank legen.

.3 Den Teig zwischen zwei Backpapier ausrollen und die Förmchen damit auskleiden ca. 30 Min. backen (Umluft 180 Grad). Auskühlen lassen.

.4 Creme: Mascarpone mit Quark, Zucker cremig rühren. Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen. Heidelbeeren und Creme abwechselnd in Schälchen schichten und mit Heidelbeeren toppen.

Guten Appetit!

 

Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Februarwoche!

Liebeste Grüße
Jola

Januar-Update

Bye bye Januar – Hallo Februar!

 

Der erste Monat des Jahres ist bereits Geschichte. Das Wetter war sehr turbulent. Es gab Schnee, Regen und jede Menge Sturm…

Aber die gute Laune hat mich bei dem schlechten Wetter nicht verlassen.
Hier ein kurzes Update.
Im Januar zeigte ich Euch meine Januar Deko-Musthaves.

… kochte die leckerste Selleriesuppe.

… zeigte den Fashion Allrounder für den Winter und gab paar Fashion Tipps.

… zeigte das Wohnzimmer, welches ich eingerichtet habe.

… stellte meine Januar Beauty-Favoriten vor.

 

 

 

 

Der Februar steht schon in den Startlöchern.

Was der Februar mit sich bringt? Ganz viel LOVE und hoffentlich besseres Wetter:)

 

Auf die schönsten Februar Tage!

Liebste Grüße

Jola