Beauty, WERBUNG
Schreibe einen Kommentar

Essie: Meine Lieblingsfarben für den Herbst.

Der Herbst steht bereits vor der Tür und der Sommer verabschiedet sich von uns langsam aber sicher. 

Neue Trendfarben, Schnitte, Muster in der Mode werden uns neu begleiten, auf die ich mich bereits sehr freue. Auch im Beauty-Bereich findet man wunderschöne Farben.

Nagellacke gehören zu meinen Lieblings-Beauty-Produkten, deshalb kaufe ich zur neuen Saison meistens zwei neue Farbtöne.

Auf dem Markt gibt es unzählige Marken, Farbnuancen und Qualitäten der Nagellacke. Heute im Fokus die Nagellacke von Essie, die ich durch ihre modernen Farben vom Catwalk mit einem Hauch Retro-Style einfach schön finde. Des Weiteren haben die Produkte eine sehr schöne cremige Konsistenz, eine gute Deckkraft und bieten langen Tragekomfort (hält ca. bis zu 5 Tage). Aber um eine schöne Farbintensität zu erhalten, würde ich empfehlen, min. zweimal die Nägel zu lackieren. 

Als ich letzt durch die Geschäfte streifte, sind mir neben bekannten Fashion-Farbklassikern wie Grau, Weiß, Schwarz und Braun vor allem Knallfarben aufgefallen. Dies hat mich inspiriert, diese zwei neue Farbnuancen für die Herbstsaison zu kaufen.
no shade here von Essie: Pink hat bereits mein Kleiderschrank im Sturm erobert. Pink Kaschmir-Pullis, Schuhe, Blusen etc. gehören bereits zum Festbestand. Farben-Klassiker wie: Schwarz, Weiß, Dunkelblau, Oliv, Grau, Brauntöne etc. funktionieren wunderbar mit Pink. Und die Kombination eines cremigen Lacks in Pink passt wunderbar zu meinen Outfits, die gleich lässiger wirken.

Meine zweitliebste Farbe ist cliff hanger von Essie. Hübsche Braun-Nuancen, die mich an die bunten Herbstblättern erinnern, sind meine festen Begleiter für den Herbst. Diese zeitlose Farbe lässt sich einfach kombinieren, geht das ganze Jahr über und die Kombination eines Lacks in Braun zaubert einen frischen, warmen Ton auf die Nägel und ist das Must-have der Saison.

HIER bekommt Ihr alle Farben von Essie.

.

Eine bunte und sonnige Woche Ihr Lieben

Eure Jola

WERBUNG unbezahlt – Marken- und Produktnennung

Kommentar verfassen