Food, Home
Kommentare 4

Grüner Muntermacher zum Essen

Matcha Cheesecake

 

Heute habe ich ein Matcha Cheesecake mit Aprikosen-Kieselsteinen für euch.

Pastellfarben sind im Frühling einfach ein absolutes Muss sowohl in der Mode als auch im Interior. Und unverzichtbar in meiner Küche.

Matcha Grüntee-Pulver, bekannt als Superfood, ist nicht nur ein Tee-Getränk, sondern mit Matcha lässt sich wunderbar kochen und backen. Matcha-Pulver ist ideal auch als Zutat für Smoothies, Müsli oder Shakes.

Wenn Ihr das Grüntee-Pulver mögt, dann wir das Rezept euch begeistern!

 

 

 

 

#Matcha Cheesecake

Rezept für 4 Portionen  I  Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten ohne Kühlzeit

ca. 80g Butterkekse   I   250g Frischkäse   I   250g Mascarpone   I   200ml Schlagsahne   I    1 TL Matcha-Pulver   I    Ahornsirup (wahlweise Zucker)   I    70g Butter   I   Aprikosen-Kieselsteine   I   50g Weiße Schokolade 

 

.1 Boden: Butterkekse zerbröseln und mit geschmolzenen Butter und weißen Schokolade vermischen.

.2 Diese Masse in die Dessertringe (ca. 8cm) füllen und alles flach drücken. Für ca. 30min. in Kühlschrank stellen.

.3 Creme: Schlagsahne steif schlagen. Mascarpone und Frischkäse verrühren, die Schlagsahne und Matcha Pulver (wenn Ihr es intensiver mögt geht auch mehr) unterrühren. Nach Belieben süßen.

.4 Die Creme in die Dessertringe füllen und glatt streichen. Für ca. 3-4 Stunden in Kühlschrank stellen.

.5 Vor dem Servieren mit Aprikosen-Kieselsteinen und mit gehackter Schokolade garnieren.

 

Guten Appetit !

 

 

 

Habt Ihr schon Matcha-Pulver probiert? Schmeckt es Euch oder mögt Ihr es nicht so gerne?

 

P.S: Aprikosen-Kieselsteine bekommt Ihr bei Edeka oder Online HIER

und Matcha-Pulver bei DM oder HIER

 

Liebste Grüße

Jola

4 Kommentare