Food, Home, Interior

Immer wieder samstags:

Ich laufe gut gelaunt Richtung Marktplatz zum Wochenmarkt um dort einzukaufen. Und auch noch mit einem Flechtkorb – so richtig oldschool.

Wie immer landen in meinem Korb frisches Obst, Gemüse, Blumen und lauter Leckereien. Wie jeden Samstag treffe ich dort eine Menge von gut gelaunten Menschen sowohl jung als auch alt. 

Ich freue mich auf das leckere Essen, das an manchen Ständen zu verkosten ist und am bunten Blumenmeer zu riechen. Ein wunderschönes Gefühl, das mit Worten kaum zu beschreiben ist.

Besonders aber freue ich mich, bei einem Stand einzukaufen, der vor Freunde und positiver Ausstrahlung schon von weitem strahlt und für das besondere Markterlebnis sorgt. Jede Menge Menschen stehen immer geduldig in der Warteschlange, um von einem jungen Verkäufer bedient zu werden, denn seine Aura ist einfach magisch und positiv anziehend. Mit viel Freude wird das frisch geschnittene Obst an die Käufer verteilt. Jedem wird so viel Aufmerksamkeit geschenkt, dass es für die ganze Woche reicht und der größte Bonus dabei ist: der Verkäufer sieht dabei auch noch gut aus!

(Aufgrund von Datenschutzverordnung liefere ich kein Foto 😉)

Ein Stand weiter strahlt mich eine bunte Blumenwiese an, die laut ruft: kauf mich, nimm mich, kauf mich …

Und so landen in meinem bereits vollgefüllten Korb die wunderschönsten Blumen die es auf dem Markt zu kaufen gibt.

Auf dem Weg nach Hause beschließe ich noch die süßen und schmackhaften Pflaumen zu kaufen, um meinem Nachbarn eine kleine Freude zu bereiten – meine beliebten Galettes zu backen, die einfach göttlich schmecken.

Und so gestalte ich immer wieder meinen Samstagsvormittag auf dem Wochenmarkt, der für mich nicht nur frisches Obst, regionales Gemüse, selbstgebackenes Brot oder handwerkliche Kunst ist, sondern es ist einfach ein Lebensgefühl!

.

.

#Galettes m. Pflaumen

Rezept für ca. 4 Stück

Zutaten: 250g Dinkelmehl (1050)  I  80g Rohrohrzucker   I   100g Walnüsse   I  1 Prise Salz I 1TL Zimt I 1 Ei I 400g Pflaumen I 2 EL Milch I 1 Pck. Vanillezucker I 2EL Puderzucker

.1  Teig: das Mehl, Rohrrohzucker, Vanillezucker und Salz mischen. Das Ei, die Butter dazugeben und alle Zutaten gut zu einem Teig verkneten.

.2 Den Teig (in Frischhaltefolie gewickelt) für ca. 30 min. in den Kühlschrank kalt stellen.

.3 Den Backofen (Umluft, ca. 100 Grad vorheizen). Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig vierteln und jeweils ein Stück als Kreis zwischen zwei Lagen Backpapier ca. 5mm dick ausrollen. Dann auf das Backblech legen.

.4  Pflaumen waschen, entsteinen in Spalten schneiden und mit Zimt mischen. Die Walnüsse fein hacken.

.5 Die Früchte auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von ca. 5-6 cm frei lassen und den Teigrand nach innen über den Belag klappen, sodass die Früchte in der Mitte zu sehen sind.

.6 Den Rand mit der Milch einpinseln und im Ofen (Umluft, ca. 180 Grad) ca. 30 Minuten backen.

.7 Vor dem servieren mit Puderzucker und Walnüssen bestreuen.

Guten Appetit !

Ich wünsche Euch eine sonnige und trockene Woche

Eure Jola