Food, Home

Panna Cotta mit frischen Früchten

In den Wintermonaten ist die Ostsee genauso schön wie im Sommer und die Wetteraussichten zum Wochenende waren wie ein Traum. Es gab viel, viel  Sonne – einfach fantastisch! Ich hoffe, dass Ihr das Wetter auch genossen habt. Das Ostseewetter war diesmal sehr stabil. Die Wellen waren ruhig und wirkten malerisch. Ich hätte beinahe vergessen, wie herrlich die Ostsee und so ein Spaziergang am Strand sein können. Für mich war das die perfekte Gelegenheit, um einfach mal runterzukommen und Energie zu tanken.

Und wenn zum Abschluss des Tages noch Gäste zum Essen kommen, dann ist das ein wunderbarer Ausklang! 

Heute habe ich für euch ein italienisches Dessert, das einfach zu zubereiten ist und mit frischen Früchten einfach göttlich schmeckt.

#Panna Cotta

Zutaten: Sahne 500ml   I   Zucker 40g   I  Vanilleschotte   1. Stk. I   Gelatine rot – 4 Blatt.    

Zum Verzieren:  Himbeeren, Preiselbeeren, Brombeeren, Mintzblätter

 .1 Schlagsahne in einem Topf kurz aufkochen lassen. Zwischenzeitlich Zucker und Vanilleschotte dazu geben und unter rühren auflösen lassen.

.2 Gelatine in kaltem Wasser einweichen (ca. 5-10min), ausdrücken und langsam mit der Schlagsahne verrühren bis sich die Gelatine vollkommen aufgelöst hat. Vom Kochherd nehmen.

.3 Panna cotta in kleinen Gläschen (die vorher mit kaltem Wasser ausspülen) verteilen und mindestens ca. 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

.4 Vor dem Stürzen die Förmchen  kurz in heißes Wasser halten, aber wirklich nur kurz, so dass es innen nicht wieder flüssig wird. Ihr könnt auch die Creme einfach in den Glasförmchen belassen. 

.5 Mit Himbeeren, Preiselbeeren, Brombeeren, Mintzblätter garniert servieren.

Guten Appetit!

P. S.: Das Besteck, graue Teller und Handtücher habe ich von HIER Isolierkanne HIER, Becher & Müslischale weiß HIER