Food, Interior
Kommentare 1

Summer of Style

Meine Deko-Lieblinge im August + ein fruchtig-süßer Klassiker aus Frankreich zum Sattessen

 

Man kann dem Sommer nachreisen. Oder ihn sich ins Haus holen- etwa mit diesen Einrichtungsgegenständen.

 

Ab in den Sommer! Heute zeige ich Euch meine liebsten Must-Haves für den sommerlichen Look zu Hause! Und dazu mein Lieblingskuchen, der leicht und schnell zu machen ist – und immer wieder ein Genuss…

 

.1 Der Lippenstift eines Raumes: Kissen, sind zwar nichts Neues, aber ein essentieller Bestandteil eines Wohnzimmers, denn Räume lassen sich durch farbliche Kissenbezüge im Handumdrehen verändern ohne gleich die Wände bunt zu streichen oder neue Einrichtung kaufen zu müssen.
Um einen coolen, sommerlichen Look zu kreieren, finde ich Leinen-Kissen HIER  besonders schön. Ich dekoriere auch mal mit unterschiedlichen Texturen wie Samt, Fell HIER mit verschiedenen Kissengrössen.

.2 Urlaub Stimmung: Holt man sich auch durch Deko-Accessoires, hmm keine neue Erfindung, allerdings sehr wichtig! Durch Deko-Gegenstände werden unsere Räume in die richtige Stimmung versetzt. Also, sommerliche Deko-Objekte – sommerliche Stimmung zu Hause.
Muscheln, Deko-Koralle HIER sind besonders im Sommer mein absolutes Must-Have, denn sie bringen Urlaubsstimmung ins Haus.

.3 Wanddekoration: Urlaubsstimmung mit den schönsten Erinnerungen? Unbedingt! Dafür sorgen Bilder und Fotos, denn sie halten besonderer Momente fest und wecken in uns Erinnerungen. Die schönsten Motive wie Palmen, Schiffe, Strand, Wasser sind meine liebsten Motive (HIER / HIER / HIER / HIER)

.4 Sommer für die Vase: Besonders im Sommer finde ich Ziergräser, Kräuter, Kakteen und Blattschönheiten für die Blumenvase am schönsten. Dadurch hat man mehrere Wochen die Freude am Sommer-Feeling.

 

 

 

#Clafoutis 

Rezept für ca. 10 Portionen

Zutaten: 350g Obst   I  100g Mehl  I   50g Zucker  I   2 Eier   I    200ml Milch   I   Prise Salz   I   Etwas Butter für die Backförmchen (Durchmesser ca. 9cm)

 

 .1 Alle Zutaten (außer Obst) zusammen rühren. Diesen Teig ist ein bisschen wie ein Pfannkuchenteig.

.2 Den Teig in die vorher eingefettete Backförmchen gießen und dann die Obst aufteilen. Ich habe hier Heidelbeeren, Himbeeren und Pfirsiche verwendet. Man kann aber alle Obstsorten für den Kuchen verwenden.

.3 Backen bei 160 °C  für 35-40 Minuten. (Bis es fest und goldbraun wird)

.4 Mit Puderzucker bestreuen. Dazu Sahne oder Vanilleeis servieren.

Tipp: Am besten schmeckt der Clafoutis im lauwarmen Zustand!

 

Guten Appetit!

1 Kommentare

  1. Sabine sagt

    Hallo, sehr gut getroffen, Sommerfeeling pur. Und Clafoutis, immer ein Traum. Die kleinen goldenen Löffel gefallen mir besonders gut. Liebe Grüsse Sabine